Sonntag, 21. Juli 2019

Götzendienst

"Wir verehren heute das, was vom Menschen gemacht ist. Das ist der eigentliche Götzendienst.
Theodor Roszak

Donnerstag, 11. Juli 2019

Im grünen Fleisch der Wälder

Ich laufe hinein in das grüne Fleisch des Waldes
lausche dem pochenden Herz der Bäume
tief drinnen im Schattenbraun der Sommerbäume
wo der Kelchige Schierling seine Dolden entfaltet
suche ich
nach den Geheimnissen des Waldes.
hukwa

Mittwoch, 10. Juli 2019

Sonntag, 7. Juli 2019

Juli Haiku

Die Samen der Akelei
vorm Aufspringen
Vergänglichkeit des Sommers.
hukwa   

Im sanften Windhauch
die Distelsamen fliegen
zum nächsten Sommer.
hukwa

Donnerstag, 4. Juli 2019

Himmel im Juli

Foto©UteKnieriemen-Wagner
hukwa

Sommer Geleit

Bemooste Schädeldecke
vom Wiesel im Gebüsch
weißes Spinnenhaar
im Weideröschendickicht
Julisonne brennt
im frisch gemähten Feld
das Rehkitz rennt
Sommerfackel brennt
des Dompfaff rotes Kleid
Blaumeise singt ihr Leid
Habicht zieht seinen Kreis
Sommerliches Geleit.
hukwa

Dienstag, 2. Juli 2019

Erfolgreiche Viruspolitik

Alle paar Jahre wieder bricht in dem Dorf in dem ich lebe der Virus der Bauwut aus. Man weißt dann Sogenannte "Kahlflächen" zu Baugebieten aus. Am stärksten von diesem Virus betroffen sind Bürgermeister und Gemeinderat. Sie fiebern dem Tag entgegen an dem endlich die Bagger anrollen und die Erde um wühlen. Das Motorengeräusch von Planierwalze, Motorsäge und LKW ist Musik in den Ohren dieser Kommunalpolitiker. Wenn dann einige Wochen später Asphalt und Beton angeliefert werden zum versiegeln des Bodens würden sie am liebsten Freudeschreie ausstoßen und um die Baustelle tanzen. Der Virus hat nun seinen Höhepunkt erreicht. Die Kirchturmpolitik war erfolgreich.
hukwa

Sonntag, 23. Juni 2019

Discounter Leben

In meinem Leben ist mir wichtig die Oberflächen zu durchschauen. Die Gedankenwelt der meisten Mitmenschen haften an dieser Oberfläche, deshalb halte ich mich von ihnen fern. Ein Leben aus "zweiter Hand" ist mir ein zu billiges Dasein.
hukwa

Donnerstag, 20. Juni 2019

Sonntag, 9. Juni 2019

Existierendes Sein

Viele Omen begegnen uns im täglichen Dasein
wir erkennen sie nicht
oder wollen sie nicht Erkennen
man sollte aus dem alltäglichen Dasein
kein
hermetisches Gefängnis machen
man sollte aber auch nicht
aus dem Alltag
alltägliches machen
sondern im Versuch leben 
ins existierende Sein
vorzudringen.
hukwa

Donnerstag, 6. Juni 2019

Dienstag, 4. Juni 2019

Gesellschaft - Tagesspruch

"Ich hätte gegen die Geselllschaft Amok laufen können, doch ich zog es vor die Geselschaft gegen mich Amok laufen zu lassen, weil sie von uns beiden der Hoffnungslosere war".
H.D.Thoreau

Dienstag, 28. Mai 2019

Zuflucht

Um die Erfahrung der realen Wirklichkeit zu machen muss ich mich täglich mehrere Stunden in der Natur aufhalten. Der Aufenthalt unter Bäumen, bei Pflanzen und Tieren gibt mir die Gewissheit ein Teil der Gegenwart zu sein und nicht in Illusionen zu verweilen. Die Natur ist mir keine Fluchtburg sondern eine Zuflucht vor der Dumpfheit meiner Zeitgenossen.
hukwa

Dienstag, 21. Mai 2019

Werden

Früher Morgen
im Garten begrüßt mich das berstende Grün
die Blüte der Akelei
das betörende Lied der Amsel
läßt in mir ein erhabenes Gefühl aufkommen 
ich spüre das Einswerden
mit Vogel Baum und Stein
fern dem Stumpfsinn der Tage
erlebe ich das Werden
das aus den Strophen des Amselliedes dringt.
hukwa

Sonntag, 12. Mai 2019

Spirituelle Alchemie und Surrealismus

Die spirituelle Alchemie, als auch der Surrealismus fordern zur Überwindung des rationalistischen Denkens auf, denn nur dies kann die Menschen davor retten, zu Maschinen zu werden.
hukwa

Freitag, 10. Mai 2019

Demeters Schweigen

Bäume
gewachsene Pilger im unendlichen Kreislauf
unter Schnee
unter Regen
schwitzend in der Hitze
im Wellenschaum die Nebel ziehen
die schwirrende Nacht
sichtbare Geschöpfe
fern die Welt
gefangen im kleinen Licht
ummantelt von Zeit und Efeugerank
Welt
Wahnsinnsinsel in der Zeit
Motorenecho im braunen dreckigen Smog
Widerschein der Daseienden Zeit
im Erdenschoß
Demeters Schweigen.
hukwa