Montag, 21. April 2014

Atem der Gestirne

Das Adernetz
der unausgesprochenen Sätze
schlitze ich auf
heraus quelllen Wörter
als weine der Mond
in der Fülle der Nacht
jetzt ziehen die Wolken schneller
spürend
dem
Atem der Gestirne
lausche ich
den Erzählungen
des Mondes.
hukwa

Keine Kommentare: