Samstag, 11. Oktober 2014

Herbstzeit ist Schreibzeit

Im Herbst ist die Intuition stärker als im Sommer. Das Schreiben wird intensiver. Ständiges Schreiben ist letztendlich ja nichts anderes als Therapie, Selbsterfahrung und Erinnerung. Erfahrungen festhalten in Gedicht, Essay und Tagebuch. Am liebsten schreibe ich am frühen Morgen. Schreiben das heißt auch seine inneren Dämonen bannen.
hukwa

Keine Kommentare: