Donnerstag, 4. Oktober 2012

Das sich suchende Schweigen

Herbststille
Tage 
verregnet im Wald
Fäulnis und Nässe
im Tollkirschengebüsch
Mondfülle
Fackel der Träume
später Grillensang
Reiher am Weiher
Dompfaff im Holunderdickicht
Jetzt da das erste Hell
vom sanften Dunkel scheidet
geht unter der uralte Mond
und weiße Nebel steigen
Fliegenpilz blitzt rot im Birkenweiß
Jetzt
entzünde dein Licht und höre
das sich suchende Schweigen.
hukwa

Keine Kommentare: