Dienstag, 13. November 2012

Der Philosoph als Kundschafter

Philosophie ist ein "sich auf den Weg machen". In diesem Sinne des "sich auf den Weg machen" ist Philosophie ein "erkunden" des Lebens. Somit ist der Philosoph ein "Kundschafter", einer der Wege sucht die ihn aus dem Labyrinth des Lebens führen, er ist einer der "andere Wege" sucht, Wege die aus der Verdunkelung der menschlichen Existenz ihn in eine lichtere, hellere Existenz führen. Wenn ich lange Zeit durch einen dunklen Wald laufe und ganz plötzlich und unverhofft auf eine Lichtung treffe, erfreue ich mich am hellen, am lichten, an der Lichtung. So ist es auch mit dem philosophischen Denken.
hukwa

Keine Kommentare: