Freitag, 8. März 2013

Über meine Schriftstellerei

Gegen vier Uhr früh beginne ich mit dem Schreiben. Es ist die Zeit da die Gedichte entstehen. Meist hermetische Gedichte oder Naturlyrik. Nach meiner Morgenwanderung wende ich mich der Prosa zu. Es entsteht dann meistens ein Essay. Am Nachmittag arbeite ich an philosophischen oder geschichtlichen Texten, die in der Regel in den Zeitschriften erscheinen für die ich noch schreibe. Dazwischen liegt dann die Zeit die dem philosophieren gewidmet ist oder der Hermeneutik.
hukwa

Keine Kommentare: