Mittwoch, 10. April 2013

Wenn die Unschuld von Gestern die Schuld von Morgen wird

Als die Wasser noch jung waren
Bach und Flussbett noch rein
als wir in den Pfützen und Tümpeln spielten
Libellenflügel sanft unsere Wangen streiften
war da nicht die Unschuld von Gestern
die Schuld von Morgen
als die Wälder noch standen
der Habicht noch seine Kreise zog
die Nachtigall noch sang
der Storch noch klappperte
als der Mensch noch Mensch war 
nicht 80% Synthetisch und 20% Hoffnung
war da nicht die Unschuld von Gestern
die Schuld von Morgen
Als die Sonneneinstrahlung noch nicht schädlich war
die Wolken noch nicht in den Himmel hinein gestanzt waren
Regen und Wetter noch nicht per Computer abrufbar waren 
Gräser und Blumenduft noch nicht in Spraydosen gefangen saßen
war da nicht die Unschuld von Gestern
schon die Schuld von Morgen?
hukwa

Keine Kommentare: