Dienstag, 22. Oktober 2013

Reisender Poet

ich werfe diese Verse in den Fluss
an dessen Ufer ich stehe
sanft neigt sich das Schilf
tanzend mit dem Lied des Teichrohrsängers
Geist der Verbannung 
entstiegst du den zarten Wellen
treibend zum Horizont
wo unter dem goldenen Regenbogen
sich die Pein aufbürdet
wartend das einer kommt
und eine Messe liest
so reisen meine Verse mit den Wellen
ins tiefste Nichts
um dieses zu erhellen.
hukwa

Keine Kommentare: