Freitag, 13. Januar 2017

Der alte Magier ging vorrüber

Der erste Schnee
ist ein Magier
er beschwört
die alte Kinderseele.
Hans Wagner

Heute fiel der erste Schnee. Für einige Stunden tauchte er die Landschaft in ein weißes Tuch. Der erste Schnee ist auch ein Bewusstseinsverwandler.
Hier ist ein Gedicht über Schnee
über eisigen Neuschnee
der unter meinen Füßen knirscht
und in mir ein Gefühl erweckt
das ich tausend Jahre hinter Dornröschen versteckt glaubte
das Tal liegt still
tief in mir ein uraltes Gefühl
das mich bedeckt wie der Schnee
die Erde, den Asphalt, die Bäume am Strtassenrand, der Schnee der die Reifenspur eines Autos plözlich interessant und geheimnisvoll erscheinen lässt, ich schaue dieser Spur nach die sich in der Ferne verliert und bemerke ein seltsames Gefühl in mir stampfe durch die weiße Neuschneedecke
die gleiche Landschaft
das gleiche Bewusstsein
ist plötzlich verändert
wegen diesem Schnee
hier ist ein Gedicht über den Schnee
es könnte auch ein Gedicht sein
über die Kriege in dieser kaputten Welt
über einen Luftballon oder
eine Tüte Pommes
All diese Zustände, Dinge, Stimmungen haben plötzlich etwas mit diesem Neuschnee zu tun.
Ich spüre in mir diesen
Zeitenwechsel
Der Schnee blinkt in der Sonne
und der Wald hält den Atem an
trete ich mit meinen Schuhen
auf dürres Geäst
hört es sich an als brechen gläserne Knochen
Der erste Schnee
ist ein Magier
er beschwört die alte
Kinderseele. 
 
Hukwa.





Keine Kommentare: